Alkotester fur die Prophylaxe des Diabetes

Guten Tag, die Freunde! Wie auch in vielen Wissensgebieten, die die Gesundheit des Menschen betreffen, in Bezug auf den Alkohol in den gemassigten Dosen existiert die groe Zahl verschiedener Meinungen., Zum Beispiel, einen von ihnen, sagend schneller uber den Nutzen, als den Schaden.

Die hollandischen Gelehrten bieten an, die Gegenanzeigen fur den Alkohol sogar beim Diabetes abzunehmen. Eben verstarken die Empfehlungen von den Ergebnissen der langfristigen und grozugigen Forschungen, die im Laufe von 38 Jahren vom Nationalen Institut des Gesundheitswesens zusammen mit den fuhrenden medizinischen Zentren durchgefuhrt wurden. Ein Objekt der vieljahrigen Prufung wurden die erwachsenen Bewohner verschiedener Schichten der Bevolkerung – alles neben 35 Tausend Menschen.

Bei der Auslese der Kandidaten fur die Prufung wurden verschiedene Faktoren berucksichtigt, einschlielich das Vorhandensein des Diabetes bei den nachsten Verwandten, den Gebrauch des Alkohols in der Vergangenheit u.a. wurde die Kontrolle des konsumierten Alkohols mit Hilfe professionell digital alkotestera durchgefuhrt. Solche Sorgfalt klarte sich damit, dass die zehnjahrigen Forschungen, die fruher nach solchem Thema in Schweden durchgefuhrt sind, in der wissenschaftlichen Welt als die Uberzeugenden nicht anerkannt waren. In ihnen fehlte die volle Berucksichtigung der aussenstehenden Faktoren, sowie in einigen Unterabteilungen war die Zahl der Subjekte zu wenig fur representatiwnosti.

Die Schlussfolgerungen der Hollander haben sich uberzeugend eindeutig erwiesen: dabei, wer sich die kleine Zahl der Spirituosen gonnt, sind die Risiken der Entwicklung solcher Erkrankungen, wie der Infarkt und der Diabetes die 2 Typen wesentlich niedriger. Nach dem Schluss der Gelehrten, das hohere Risiko hat sich sogar bei prinzipiell abstinentow – der Menschen erwiesen, die nicht den Alkohol niemals ubernehmen. Deshalb den gemassigten Gebrauch der Spirituosen kann man fur den Teil des Gesundheitsverhaltens und das Ma der Prophylaxe des Diabetes und des Infarktes halten.

Die Dosen des Alkohols sollen beschrankt – fur die Frauen daneben 15 ml im Tag die Umrechnung auf rein etanol (es etwa des Halbglases des trockenen Weines oder 37 ml des Wodkas) sein, und es ist fur die Manner doppelt so viel. Eines oder mehreren Males in der Woche empfehlen, die Ausgehtage, zu machen, ganz nicht zu trinken. Wobei man die wochentliche Norm fur eines-zwei Tages nicht austrinken muss, wird anstelle des Nutzens es den unbedingten Schaden bringen.

Die Forscher betonen, dass diese Normen auf das mittlere Gewicht des Menschen gerechnet wurden, und die individuelle Norm hangt von der Masse des Korpers ab. Deshalb ist es besser, die Stufe der Sattigung des Organismus mit dem Spiritus bei der Hilfe alkotestera zu bestimmen. Die ubrigen Methoden der Prophylaxe des Diabetes bleiben unveranderlich: sich nach Moglichkeit mehr zu bewegen, Sport zu betreiben, es ist ausgeglichen, sich zu ernahren und, auf das Rauchen zu verzichten.