Die Depression und die Schonheit sind zusammengebunden

Guten Tag, der sehr geehrte Leser! Stimmen zu, was soserzat die Art des lachelnden und glucklichen Menschen immer angenehm ist. Wenn auch selbst wenn das Mutterchen-Natur mit seinen hervorragenden auerlichen Daten (im allgemeingultigen Begriff nicht belohnt hat).

Wie die Experten des New Yorker Institutes der Dermatologie und die Schonheit behaupten, ruft der Stress die Entzundung herbei, die kollagen zerstort, dass zur Bildung der Falten, dem Erscheinen auf der Haut der Pickel im Endeffekt bringt. Ubrigens betreffs der Pickel. Die ausfuhrlichsten Informationen daruber, warum entstehen die Pickel wie den Pickeln mit der Ubersicht der wirksamsten Mittel zu entgehen, Sie werden auf den Seiten der spezialisierten Webseite protiv-acne.ru finden.

Die ganze Sache darin, wie die Gelehrten aus New York erklart haben, dass das hohe Niveau kortisola zu den hormonalen Veranderungen, und von hier aus die Pickel und die ubrigen unangenehmen Hautveranderungen bringt. Insbesondere wurden ein Objekt der Forschung der Universitatsgelehrten die eigenen Studenten. Wie es sich zeigte, gerade zu den schwersten Momenten des Lebens (und was kann fur den Studenten ein schwererer Moment im Leben sein, wie nicht die Tagung), bei den Studenten mehr allen auf der Person und den Korper die Pickel ausschutteten.

“Wahrend der Stresituation beim Menschen steigert sich die Leistung kortisola,und die Kafige, die das Hautfett produzieren, das nach der Idee die Haut schutzen soll, auf Kosten von den Rezeptoren der Hormone des Stresses mit den absterbenden Kafigen gemischt worden, schlagen von sich alle Haarfollikel ein, dass zur Bildung der Pickel” im Endeffekt beitragt, – behaupten die Forscher.