Die Erziehung der Kinder. Wie die uberzeugten und glucklichen Kinder gro?zuziehen

Aller fangt mit uns selbst an, wenn wir uns verstehen, so wir im Zustand es und dem Kind zu erklaren. Bewu?t seien sich sich Sie, kramen Sie in sich. Erinnern Sie sich an die Beziehungen mit den Eltern, analysieren Sie. Ihr Kopf immer mit Ihnen, zu analysieren und uberlegen es kann den ganzen Tag nacheinander. Darauf immer gibt es die Zeit. Jetzt sehe ich die Eltern, auf die Kindheit, die neben ihnen gewohnt ist, wie auf das Lehrbuch. Ich erinnere mich an ihr Verhalten in diesen oder jenen Situationen, ich analysiere es, damit, es in sich, korrigiert so schon mit dem Kind nicht zu handeln.

Und wenn gehandelt hat, so erklare ich, warum habe ich so gemacht. Richtig gibt es es oder nicht, keine Schuld des Kindes darin. Wenn es keine Ladung der Schuld beim Kind gibt, gibt es keine Komplexe und uschtschemlennosti. Er ist befreit, so, wird sich nach dem Leben sicher bewegen. Es wird ihm zulassen, nach den Zielen zu streben, zufrieden und glucklich zu sein. Und sich im Winkel nicht zu verbergen, ganz best vorbei sich versaumend, da er sich nicht wurdig des Guten halt.

Es ist sehr wenig Kinder, die fahig sind erhoht zu werden, trotz alledem. Die Hauptmasse glaubt daran, dass die Eltern ihnen in der Kindheit eingeflosst haben. Dass sie plump, dumm, schlampig, dass niemand mit ihnen heiratet, dass die Tochter nicht heiraten wird, dass sich bei ihnen nichts ergeben wird, dass ganzer best es nicht fur sie sowohl t.d als auch t.p».

Diese Elternfehler werden leicht korrigiert, man muss einfach es den Eltern anerkennen und, die Verzeihung bei den Kindern dafur bitten, was nicht recht war. Beginnen Sie jetzt, und Sie werden sehen, wie sich die Kinder andern werden. Das Kind bluht einfach auf, wenn hort, dass er daran nicht schuldig ist, dass die Eltern schimpfen.

Dass nichts furchtbar, wenn er samaral die Kinderkleidung, oder etwas zerschlagen hat. Man muss kunftig vorsichtiger und akkurater einfach sein. Und er wird um vieles akkurater sein, wenn es zu sagen ruhig ist, beschuldigend, mit anderen vergleichend.

Beobachten Sie das Kind, wie er sich, wenn bemuht Sie ihm anvertrauen. Ich werde die kleine Geschichte aus unserem Leben erzahlen. Wir sind zum Cafe, die Tochter in neu majetschke gekommen, spater mussten noch wir zu den Bekannten kommen. Ich habe ihr pokuschat gekauft und hat nachgedacht, dass jetzt sie samarajetsja und wir die Schmutzigen kommen werden. Aber ich habe ihr gesagt: «Bitte, bemuhe sich, akkurat zu essen, wir gehen spater zu Besuch, wird in den Flecken» ungeeignet kommen. — Wie bemuhte sie sich, darauf war es lacherlich, von der Seite her zu sehen, aber sie so furchtete, mein Vertrauen nicht zu rechtfertigen. Eben BLIEB REIN!!!!! Ich konnte daran nicht nachprufen. Aber fing so an, immer zu machen. An den Tisch bekleide ich sie rein und ich sage: «Iss akkurat». Jetzt die befleckten Blusen bei uns die Seltenheit gro?.