Die Gelehrten: die Verfettung rufen die Infektionen herbei

Der Kampf mit erfassend die Mehrheit der Lander der Welt von der Verfettung, genannt die Fuhre nicht anders wie von der Epidemie, ist ein und aktuellsten Themen heute. Ihr sind die Abtastungen der groten Zeitungen und der Zeitschriften, die Monografie, der Forschung der Gelehrten gewidmet.

Wie auch die chronische Krankheit der Leber, die Verfettung, so die Gelehrten, kann von bestimmten Eichhornern herbeigerufen sein, die, beim Treffen in den Darm des Menschen, es mikrobnyj den Bestand andern.

Fuhrten die Gelehrten die Forschung auf den labormassigen Mausen durch. Wie es sich zeigte, erstreckten sich die Veranderungen in der Population der Mikroben, die in der Darmumgebung der Nagetiere wohnten, unter ihnen genauso, wie sich auch die Infektion erstreckt. So wurden bei der gemeinsamen Existenz der gesunden Mause und der Mause mit der kranken Leber oder den Merkmalen der Verfettung, bei ersten, nach einer bestimmten Periode der Zeit, in mikrobnom den Bestand des Darms solche Veranderungen beobachtet, was bei den Letzten waren.

So der Leiter der Forschung Professors Richarda Flawella, des Eichhornes, um die es sich handelt, es – inflammassomy. Gerade diese Stoffe, in Form von der Entzundung immunnyj die Antwort des Organismus startend, sind eine Art Sensoren oder die Regler mikrobnoj die Umgebungen des Darms.

Auerdem, es ist bekannt, dass eine beliebige Veranderung mikrobnogo des Bestandes des Darms, das von der selben Familie der Eiweisse herbeigerufen ist, zu den Erkrankungen SCHKT bringen.