Die Geleitworte dem Brautigam

Die Hochzeit ist in irgendwelchem Maeine kleine Analogie das Leben. Man muss sich und organisieren die Masse der kleinen und gro?en Probleme entscheiden. Man muss mit den Menschen zusammenwirken.

Viertes. Ist notwendig nicht nur, zu machen, sondern auch, sich zu umgehen.

In allen vorhergehenden Punkten sagte ich daruber grosser, dass der Brautigam machen muss. Aber es irgendwo die Halfte davon, dass man auf der Hochzeit, nicht die Tatsache, dass die Wichtigste machen muss.

Und noch muss man das alles mit der Braut, den Eltern besprechen, von den Freunden usw. geschieht der Gro?e Teil der Freude von der Hochzeit nicht davon, dass Sie mit den Verwandten und den Freunden die Muren im Cafe, gut gegessen haben, haben ausgetrunken und haben ein wenig getanzt.

Der gro?e Teil der Freude wird von diesem Feiertag (fur die Braut genau) von jener Erorterung, welches Kleid geschehen, wen zu wahlen zur Hochzeit, der Erorterung der Hochzeit usw. usw. einzuladen,

Deshalb, wenn Sie der Braut den Feiertag nicht beschadigen wollen, so nehmen Sie an der Erorterung mit ihr aller Einzelheiten des Feiertages aktiv teil.

Also, es ist alle Rate auf heute.