Die herbstlichen Probleme der Haut

Fur den Sommer haben die Sonnenstrahlen wenn auch an uns nicht wenig Freude, aber eben geliefert zugleich, haben viel Unannehmlichkeiten dem Zustand unserer Haut gebracht. Und den Herbst mit ihren durchbohrenden Winden, der erhohten Feuchtigkeit in der Strae und der Trockenheit in den Raumen mit der aufgenommenen Heizung.

Die Gefalle der Feuchtigkeit (wenn wir von der Strae, wo wir im Herbst die gewohnlich erhohte Feuchtigkeit der Luft zuruckkehren, wir in den Raum, wo schon die Heizung aufgenommen haben) sind der gegenwartige Stress fur unsere Haut. In die Antwort beginnt sie, sich abzuschalen. Fur den Kampf mit otscheluschiwanijem an die Haute kann man sich uber die Prozedur des Peelings erinnern. Auch werden wir uns und uber die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung der Haut von innen erinnern. Es vor allem die richtige Ration einer Ernahrung und das gehorige trinkbare Regime. Im Herbst leidet unsere Ration am Mangel der Vitamine gewohnlich nicht, vergessen Sie jedoch nicht, in ihn und solche Lebensmittel aufzunehmen, wie den Fisch der fettigen Sorten, die Nusse, den Ei, die Avocado, und in die Salate das Olivenol unbedingt erganzen Sie.

Die Gefalle der Temperaturen (wieder von der Straenkalte in natoplennoje der Raum) konnen die erhohte Sensibilitat der Haut herbeirufen. Und davon auf der Haut konnen die Rotungen plotzlich erscheinen, die reienden kleinen sossudikami herbeigerufen werden. Wenn es in der Ration der Ernahrung den Anteil der Lebensmittel, die die Vitamine Mit und JE enthalten so vergrossern Sie

Noch eine haufige herbstliche Unannehmlichkeit fur die Haut, herbeigerufen von den Gefallen der Temperaturen – die Bildung des fettigen Glanzes auf dem Gebiet der T-Zone. Fur die Vermeidung der gegebenen Erscheinungsformen, vergessen Sie sorgfaltig nicht, die Haut zu reinigen. Ubrigens die personliche Empfehlung: die schone reinigende Maske fur die Person – http://vitrina-shop.com/ahava/maska-ochishhayushhaya-gryazevaya-100ml.html, geschaffen aufgrund der Schlamme und der Mineralien des Toten Meers. Auch kann man und den Volksmitteln zum Beispiel die Sude aus den Grasern ausnutzen: die Ringelrosen, des Salbeis oder sweroboja.

Ein Zeugnis der entzundlichen Prozesse in der Haut kann die Erscheinen der Aale werden. In diesem Fall verzichten Sie von pilingow und skrabow fur die Zeit und gehen Sie auf die Mittel uber, die fur die empfindliche Haut vorbestimmt sind.

Ubrigens stoen im Herbst viele uns auf die schlechte Aufnahme der Cremes, der Gele und anderer uchodowych der Mittel nicht selten zusammen. Dieses Problem zu entscheiden es wird das vorlaufige Erwarmen des Mittels bis zur Temperatur des Korpers helfen, insbesondere tragen Sie vor der Anwendung es auf die Handflachen und ein wenig rasterite auf.

Seien Sie gesund und schon!