Die Volksbehandlung emfisemy der Lungen

Die Symptome der Krankheit: die Atemnot, sinkt die Versetzung der physischen Belastungen, die Rotung der Haut.

Die Volksbehandlung emfisemy der Lungen

1. Die Behandlung erzeugen vom grunen Kraut der Kartoffeln, die Aufnahme um dem Fuboden des Loffels im Tag beginnend und die Halfte des Glases beendend. Die Vergroerungen erzeugen auf den Loffeln im Tag.

2. Die gute und einfache Behandlung es, Paare geschweiter Kartoffeln in der Schale einzuatmen.

3. Das folgende Rezept der Behandlung emfisemy der Lungen, auch mit wjasan mit den Kartoffeln. Nareschte die Salzkartoffeln verwenden Sie es der Brust in zwei Halften, die vorlaufig eingeschmiert kosim das Fett oder das Terpentin war.

4. Nehmen Sie zwei Teile des Grases des Feldschachtelhalmes, einen Teil des Grases des Fruhlingslichtroschens, die Fruchte des Kummels und die Fruchte fenchelja. Das alles uberfluten Sie mit dem heissen Wasser, zu bestehen und es ist nach endlich, durchzusieben. Ubernehmen Sie solchen Aufguss auf dem Drittel des Glases drei Male fur einen Tag. Gerade dieser hilft sawar ausgezeichnet beim schlechten Blutkreislauf.

Ubrigens wenn Sie die Behandlung von den Volksmitteln interessiert, ich empfehle,die Webseite der Volksmedizin Sdrawuschka – die Volksmedizin, die Rezepte und die Volksmittel der Behandlung zu besuchen”. Hier werden Sie die Masse interessant und der nutzlichen Information hinter der Anwendung der Mittelder Volksmedizin bei der Behandlung und der Prophylaxe verschiedener Erkrankungen, uber die Planung der Familie, die Schwangerschaft und die Kinder, ubereine richtige Ernahrungsweise,uber die Befreiung von den schadlichen Gewohnheiten finden. Auf Sie warten hier die segenbringenden Rate der Arzte uber die medikamentosen Praparate, uber die Anwendung der Volksmittel unddie Behandlung von den Grasern. Personlich schaue ich auf diese interessante Webseite, jedesmal oft hinein, fur sich etwas neu und nutzlich erkennend.

Die Nuchternheit und die Gesundheit -die Volksbehandlung emfisemy der Lungen