Die Zeugen auf der Hochzeit – die besten Helfer jung

Die Tradition die Zeugen zur Hochzeit einzuladen hat die genug tiefen Wurzeln. Auf Rus jung immer des Freundchens, nicht nur begleitete er,

Auf dem Bankett muss der Zeuge darauf folgen, dass bei die Reihe der sitzenden Gaste (gewohnlich ist es die nachsten Verwandten jung) leer die Weinglaser und die Teller nicht sind. Dem Zeuge ist notig es sich im Alkohol zu beschranken, da die Aufmerksamkeit der Gaste nicht nur auf den Jungen konzentriert sein wird. Wird einfach unschon sein, von der Seite her auszusehen, wenn auf der sichtbarsten Stelle, ja noch neben jung, (sonst sitzt und es liegt vom Kopf im Teller) manchmal ganz nicht der nuchterne junge Mann.

Der Zeuge soll dem Moderator und selbst aktiv helfen, an den Wettbewerben, den Tanzen teilzunehmen, den ubrigen Gasten gebend.

Wenn das Bankett zu Ende geht, ist notig es die Gaste, notfalls jemandem durchzufuhren, das Taxi zu rufen. Deshalb muss man im Voraus die Rufnummer genugend billigen und schnellen Taxis, damit es spater nicht unverstandlich ist, wohin die verlorengehende Visitenkarte mit der notigen Nummer zu suchen, oder erkennen, andere nicht zu fragen.

Jemand kann sagen, was im Obendargelegten viel zu oft ist es erscheinen die Worter soll, es ist notwendig, esist notig, oder uberhaupt wird einigen diese Liste den Unerfullbaren erscheinen. Aber wenn nachzudenken, so ist nicht aller so furchtbar, die Zeugen mussen einfach die Situation fuhlen, in der sie sich befinden und, nach dem Prinzip zu handeln« mache wie fur sich », oder wie du wolltest, dass fur dich gemacht haben ». Und einigen und jenen ist es nicht notig, doch sind sie und so die genug sorgsamen, teilnahmsvollen, vorsorglichen Menschen, die immer fertig sind zu Hilfe, wie in werktags-, als auch zum Feiertag zu kommen. Wenn solcher Menschen in Ihrer Umgebung genug, so bin ich dann sicher, dass Ihre Hochzeit ohne Astchen und sadorinki gehen wird und haben Sie die besten Zeugen auf der besten Hochzeit.