Vorsicht! Ihr Kind – pjatiklassnik!

Viele Eltern sind uberzeugt, dass die am meisten verantwortliche und die meiste Aufmerksamkeit fordernde Periode im Schulleben des Kindes der Moment des Eingangs in die Schule und das Studium in der ersten Klasse ist. Die Mutter und die Vater interessieren sich fur das Leben des kleinen Schulers aktiv, besuchen die Elternversammlungen regelma?ig, behandeln an die erste Lehrerin hinter den Konsultationen. Im Allgemeinen, wirklich, machen aller, damit der Anfang des Schullebens beim Kind ohne ernste Probleme gegangen ist. Das, wie das Kind zur Schule vorzubereiten, lesen Sie im Artikel auf der Webseite «Sonnige Hande» «Wie das Kind zur Schule vorzubereiten?»

.

Was zu machen: auf der eigenen Erfahrung gegrundet worden, will ich die sehr einfache Losung anbieten, die den Lehrern-predmetnikam mit der Leichtigkeit zulassen wird sich jedes Schulers in der Klasse zu merken. Nehmen Sie das standardma?ige Blatt des Formates А4, legen Sie es in zwei Halften zusammen, und auf einer Seite schreiben Sie, und besser drucken Sie von den grossen Buchstaben den Namen und den Familiennamen Ihres Kindes aus. Und allen. Wenn auch Ihr pjatiklassnik dieses Schild bei sich im Tagebuch im Laufe vom ganzen ersten Monat der Ausbildung in der 5. Klasse tragt und stellt in jeder Stunde vor sich. So kann der Lehrer namens an jedes Kind, und nicht nur dazu behandeln, wen sich gemerkt hat. Erinnern Sie sich, es handeln die Organisatoren der grossen Konferenzen mit der gro?en Menge der Teilnehmer genauso – vor jedem auftretend wird das Schild gestellt, wo sein Name und der Familienname geschrieben sind.

Ubrigens wird wunschenswert auch die Bitte zu den Lehrern zu tragen zu dieser Zeit bejdschi mit dem Namen und dem Vatersnamen – die Kinder doch auch nicht aller Lehrer merken sich sofort. Es ist sonst lustig, zu beobachten, wie jemand aus pjatiklassnikow, bevor an den Lehrer zu behandeln, den Nachbarn in die Seite mit der anekdotischen Frage zuerst sto?t: «Wie sie rufen?». Und nach, wenn versteht, dass der Nachbar den Namen des Lehrers weiebenso, wie auch er, mit dem Seufzer das Tagebuch auf der ersten Seite offnet, wo die Liste der Lehrer geschrieben ist.

Sehr ware es wunschenswert, damit nach dem Durchlesen dieses Artikels viele Eltern verstanden haben, was, den Ubergang des Kindes in die 5. Klasse fur das gewohnliche Ereignis, das nicht die starre Aufmerksamkeit fordert, in der Wurzel falsch und falsch zu halten., Obwohl das Kind in den Wanden der Schule und in der Umgebung der selben Kinder bleibt, geschehen in der gewohnheitsma?igen Weise seines Schullebens die ernsten Veranderungen. Unter Einfludieser Veranderungen gehen alle Kinder durch die sogenannte Adaptationsperiode zum Anfang der Ausbildung durchschnittlich den Glied der Schule. Und allen Kindern ist die Zeit notwendig, um sich in neu und ungewohnlich fur sie die Bedingungen des Studiums zurechtzufinden. Und es ist dazu von ihm noch mehr es ist die Hilfe und die Unterstutzung der nachsten Menschen – der Eltern notig. Dann wird im Falle der erfolgreichen Anpassung das Kind das weitere Studium genauso erfolgreich fortsetzen.