Welche Tatowierungen jetzt in der Mode

Wenn einst seit langem (oder vor kurzem) die Tatowierung auf dem Korper konnte nur Zeugnis otsidki ihres Besitzers sein, so kann man sogar heute die Tatowierung als eines der Elemente der Jugendsubkulturen nennen.

Inzwischen bei der Mehrheit der Russen, wie die Daten der soziologischen Umfragen zeugen, die Beziehung zur Tatowierung insgesamt ziemlich hellhorig gemacht. Wobei, viele wunschend, den Korper oft zu schmucken ein nur die Befurchtung der negativen Beziehung dazu Umgebung anhalt. Obwohl man, bemerken muss, was man heute schon nicht eindeutig behaupten darf, dass die Tatowierung nur die Begeisterung der Jugend ist – es werden von den Kunden der Tatowierungen-Salons die Menschen mittler und sogar als das altere Alter immer ofter sein.

Noch eines Teufels der Gegenwart – die Tatowierung fur die Mehrheit der Besucher der Salons es nicht spontan, und die vollkommen begriffene Losung. Viele Kunden der Salons kommen hierher mit der fertigen Skizze, und wenn es diesen, so nicht gibt wahlen lange und die ihnen notige Zeichnung im Katalog des Salons sorgfaltig aus.

Betreffs der Auswahl der Darstellungen, so gibt es hier, wie auch auf anderes, die Mode. Zur Zeit auf dem Berg der Popularitat – die am meisten verschiedenen Aufschriften auf dem Latein und das Plus die Zeichen, die hauptsachlich die Liebe und den Erfolge symbolisieren.

Aus den kunstlerischen Ornamenten bei den Vertreterinnen der schonen Halfte der Menschheit den meisten Erfolg benutzen die Blumchen und die Schmetterlinge, und bei “der starken Welt dieser” – die japanischen und chinesischen Motive. Dabei, die Frauen bevorzugen die Darstellungen kleiner ofter, die Manner ist im Gegenteil grosser.