Wie aller mit dem kleinen Kind dazuzukommen?

Mit der Geburt des Kindes andert sich vieles im Leben der jungen Eltern. Es erscheinen soviel die neuen Sorgen und die Bemuhungen. Um zu lernen, mit solcher Zahl der zugleich erscheinenden Pflichten zurechtzukommen, ist eine bestimmte Zeit notwendig. Die gro?e Rolle spielt die Hilfe und die Unterstutzung der nahen Menschen.

Wenn unser Kleine geboren worden ist, fuhrte den ersten Monat seines Lebens mit uns jeden Tag meine Mutter durch. Ihre Hilfe war unschatzbar. Bis ich lernte, mit dem Sohnchen zurechtzukommen, bereitete sie uns vor, zu essen und ging den hauslichen Geschaften nach. Und wenn sich bei mir nicht ergab, das Kind zu beruhigen, sie ergriff es und ging ukatschiwat in anderes Zimmer weg, und mir liedie Zeit, zu schlafen, sich zu erholen oder von den Schaffen zu beschaftigen. Abends blieb die Mutter mit dem Kleinen, und wir gingen hinaus mit dem Mann spazieren zu gehen oder, sich mit den Freunden zu treffen. Deshalb, in am Anfang ich schien es, was es nicht so und kompliziert ist, mit und allen die Sachen gefuhrt zu werden, dazuzukommen.

Sie finden die Zeit auf sich.

Gewohnlich fangt meine personliche Zeit an, nachdem wir das Kind fur die Nacht zu Bett bringen werden. Zu dieser Zeit kann man sich als sonst – anzuschauen der Film zusammen mit dem Mann beschaftigen, den Tee zu trinken, das Lieblingsbuch, pouchaschiwat hinter sich, pobalowat sich von verschiedenen kosmetischen Masken und den Prozeduren lesend. Nur bleiben Sie viel zu lange nicht zu lange sitzen, weil Sie sich, damit am nachsten Tag ausschlafen mussen sich sich erholend, energisch und in der guten Stimmung zu fuhlen.