Wie ungewohnlich Neujahr zu feiernEs gibt die Idee!

Personlich musste ich kaum nicht ungewohnlich Neujahr feiern. Ich werde von den Eindrucken und den Raten mitteilen.

Auf der Flache.

Es ist wirklich lustig, zundend, wenn es die gute Gesellschaft gibt. Ich erinnere mich, wie nagotowili mit den Madchen die Masse ganz lecker, der Tisch brach von den Delikatessen. Haben begonnen, ab neun Uhr abends zu feiern. Und mitternachts standen schon, wie das Bajonett, neben der stadtischen Tanne, mit sich vorsorglich den Sekt mitgenommen. Die Feuer, der Girlande, aller leuchtet, es spielt die Musik, den Kampf der Turmuhren mit der Glockenspiel, nach dem letzten Schlag klingen die Ausrufe allerseits: «Mit dem Neuen Jahr!» Allen gratulieren, tschokajutsja von den Plastikbechern zum Sekt einander, tanzen die langsamen und schnellen Tanze. Du hebst den Kopf, und vom Himmel sturzt von den Flocken den Schnee. Und das Haus … wird die Fortsetzung des Bankettes zu Hause erwartet!

Vergessen Sie die Geschenke den Freunden nicht! Es fehlt an der PhantasieWir werden Ihnen helfen! presentow werden Sie die interessanten Ideen im Artikel des Autors der Webseite «Sonnige Hande» Oksana Tschistjakowoj finden, die sie in DIESEM Artikel mitgeteilt hat.

Auf der Disko.

Wenn ich ehrlich, nicht eindeutig antworten kann, ob mir so gefallen hat, Neujahr zu feiern oder nicht. Hier fallt Mal auf Mal nicht. Sehr vieles hangt von di-dscheja, des Repertoires und, naturlich, der Gesellschaft ab.

Einmal hat mir sehr gefallen, auf der Tanzflache unter die Brennrhythmen Neujahr zu feiern. Dann war die lustige Gesellschaft aus den Madchen und den Burschen.

Und in anderes Mal war es irgendwie langweilig. Die Musik donnerte so was du nicht umgehen wirst. Und die Hits waren auf den Liebhaber. Des versprochenen festlichen Programms wurde auch nicht beobachtet. Im Allgemeinen, das Neue Jahr auf der Disko kann auf hurra gehen, und und kann enttauschen. Deshalb wahlen Sie die nachtliche Einrichtung sorgfaltiger, um uberzeugt zu sein, dass mit der Musik di-dschej nicht versagen wird und damit man sich wahrend neujahrs- die Programme nicht langweilen musste und, warten, wenn sie zu Ende gehen wird. In diesem Fall, naturlich, ohne schones Kleid nicht umzugehen. Das Modell zu wahlen, das sich auf Ihnen ideal setzen wird, es wird der Artikel «helfen Wie das Partykleid zu wahlen?» Auf unserer Webseite.

Im Hotel.

Die ausgezeichnete Variante, wenn man originell und ungewohnlich Neujahr feiern will, ist den Feiertag wunschenswert, aber man will wahrend seiner Vorbereitung nicht erschopft werden. Jetzt bieten in den grossen Hotels allerlei unterhaltende Neujahrsprogramme an. Fing an, die thematischen Partys sehr modisch zu veranstalten. Zum Beispiel, das neue Jahr in gangsterskom den Stil, wenn sich alle Gaste in die Anzuge 30 Jahre einkleiden sollen: die Damen in der Boa, des Mannes in die klassischen Anzuge in den Streifen, die Hute und die Hosentrager. Die Wettbewerbe, gehen die Spiele nach der Thematik «die Ziege Nostry» entsprechend. Oder die Party von Texas a la Wildwest: zundend kantri, die Cowboyanzuge, des Spaziergangs auf den Pferden! Die Variationen ist viel es in Wirklichkeit. Es kann sowohl die hawaiische Party, als auch stern- sein, wenn die Gaste des Hotels in den prachtigen Kleidern und den Anzugen durch die rote Bahn spazieren gehen konnen. Wahlen Sie jene Variante, die nach der Seele gerade Ihnen.

Worin die Plusse der Silvesterfeier im Hotel: Sie mussen nur die Kleidung durchdenken und, mit sich die ausgezeichnete Stimmung ergreifen! Der festliche Tisch mit wkusnostjami, das Unterhaltungsprogramm, die Tanze – das alles werden fur Sie vorbereiten. In der Regel, am nachsten Tag dauern in den Hotels die Feierlichkeiten des Neuen Jahres, die den Titel opochmel pati tragen». Die leichten Imbisse am Morgen, die die Getranke aufmuntern, das Exkursionsprogramm nach den Sehenswurdigkeiten oder den Gesundheitsprozeduren im spa-Zentrum. Sich die kleinen 2-3 Tagesferien zu veranstalten und, sich gefuhlvoll zu erholen, warum gibt es ebenDer ausgezeichnete Anfang des Neuen Jahres! Besonders empfehle ich solche Variante fur Paare. Leider, heute beeilen wir uns immer, so ist wenig es Moglichkeiten, zu zweit zu weilen, zu reden, miteinander zu genie?en. Und die ahnlichen Ferien im Hotel – gerade, was notwendig ist. Der Chefredakteur der Webseite «Sonnige Hande» hat Anastasija Gaj sehr detailliert erzahlt, warum ist es so wichtig, die Zeit zu zweit fur die Beziehungen, im Artikel «durchzufuhren Wie die Liebe aufzusparenVerstehen Sie sich zu erholen und, nur zu zweit zu sein».

Im Schloss.

Eine Alternative des Hotels kann … das Schloss sein! Genau weiich, dass in Westlicher Ukraine die Reiseveranstalter solche Varianten anbieten. Doch geben es in vielen Stadten die mittelalterlichen Bauten, in die die Wurdentrager, die Ritter, die Konige und die ubrige Noblesse seit langem nicht leben. Aber fur die Touristen ist der Eingang dorthin geoffnet. In die Neujahrsnacht lebt das Schloss wie von neuem auf: der Raum osarjajetsja mit Hilfe der Kandelaber, nach dem Zentrum kostet den riesigen Tisch, ustawlennyj von allerlei Speisen, es spielt die lebendige Musik, und die Diener bemuhen sich Ihnen, zufriedenzustellen. Nur sollen Sie bei einer Bedingung – in jener Epoche entsprechender Kleidung auch sein. Das Wohl, jetzt kann man in prokatach alles Mogliche finden, und, in Madame Pompadur verwandelt werden wird das Werk nicht bilden.

Meine Bekannte bemerkte das Neue Jahr in einem der altertumlichen Schlosser neben Lwow und blieb ist sehr zufrieden. Es sowohl ist ungewohnlich, als auch ist, und die Atmosphare solche kreativ, dass du die Magie der Annaherung etwas neu empfindest.

Unter der Palme.

Wie man die Variante, unter das Neue Jahr in irgendwelche warme Lander abfahren kann und, das Fest begehen ist neben der Tanne, und unter der Palme, zum Beispiel, in Tunesien nicht traditionell. Was in diesem Land anzuschauen, lesen Sie im Artikel Tunesien – das Land-Ratsel». Am Ufer des Meeres, wenn das Platschern der Wellen gehort wird, kostet der servierte kleine Tisch bei der Kante des Wassers und die heisse Luft verhullt den Korper, wie der weiche, warme Plaid. Originell! Mir wurde hingefuhrt, zu begegnen Es ist das Jahr in Thailand Neu. Naturlich, alle Hotels bieten das festliche Programm, aber an wenn nicht jenes ehrlich ist. Nicht fur unsere Mentalitat – viel zu anstandig und langweilig. Deshalb haben wir mit der Gesellschaft die Variante der Silvesterfeier am stadtischen Strand gewahlt. Wobei solche, wie wir, der Interessenten nicht wenig zusammengenommen wurde. Ganz internazional: die Deutschen, die Amerikaner, tajzy, die Englander. Auf taptschanach, popiwaja den lokalen Sekt eingerichtet, liebaugelten wir mit dem prachtigen Feuerwerk. Es war ungewohnlich: die Hitze, das Meer, den Strand, uns in den Sommerkleidern, und nebenan die riesige kunstliche geschmuckte Tanne.

Naturlich, in den europaischen Landern, die besonders alpinen Kurorte, der Winterfeiertag wird mehr tatsachlich gefuhlt. Wenn ringsumher das Meer des Schnees, den Frost, poschtschipywajuschtschi die Wangen, die schneewei?en Berge – jemandem nach der Seele, moglich, solche Variante. Aber im tropischen Land wenigstens einmal im Leben doch Neujahr zu feiern kostet, die ungewohnlichen Empfindungen garantirowany.

In der Hohle.

Sofort werde ich – in der speziell furdie Touristen ausgestatteten Hohle vorbehalten werden! Die sehr ungewohnliche und sich gemerkte Variante der Feierlichkeiten. Nur stellen Sie vor: das Halbdunkel, der Figur aus den Stalaktiten und den Stalagmiten, die schaffenden unvorstellbaren felsartigen Gestalten. Die Empfindung der Marchenwelt, als ob Sie ins geheimnisvolle Reich heruntersteigen, wo auf Sie etwas beunruhigend, aufregend wartet. Und Sie gehen in den geraumigen Saal der Hohle, und hier … narjaschennaja die Tanne, die organisierte Stelle unter den Ausflug mit Picknick, die Weinglaser mit dem funkelnden Sekt hinaus.In der Regel, die Organisatoren bieten den Touristen an, in den gelegenen von der Hohle in der Nahe Hauschen, und in die Hohle aufgestellt zu werden, unmittelbar vor dem Neuen Jahr auf etwas Minuten, nicht mehr als halbe Stunde herunterzusteigen. Es ist genug es, um die Atmosphare des Hohlenreichs zu genie?en, sich den Wunsch neben der Tanne zu denken, das Weinglas des Sekts auszutrinken, doch innen ziemlich kuhl nicht zu erfrieren. Aus der Hohle hinausgegangen, fangt der Start des Feuerwerks gerade an. Wonach alle einladen, zuruck in die Hauschen gewarmt zu werden. Der Eindrucke die Masse!

In den Bergen.

Und wenn man wunschenswert ist nicht nur ungewohnlich, Neujahr feiern, aber es ist etwas romantisch wunschenswert, mit der zweiten Halfte Neujahr feiern, aber nicht Hauser, dann braucht man, das gemutliche Hauschen irgendwo in den Bergen zu reservieren. Keiner Eile, «des Blauen Flammchens» im Fernsehen, der schreienden Menge. Nur Sie, die Natur, die lebendigen Fichten, die gerade neben dem Hauschen wachsen, den Kamin (im Ideal) und des Wunsches einander des gemeinsamen Gluckes. So auf die frische Luft prima hinauszugehen, wo sich alle von der Wei?e-Wei?e, die Stadt unten ausgebreitet hat, wie man auf der Handflache in der Einrahmung der Feuer, uber dem Kopf der Sternhimmel, wobei so nahe ist, was scheint, bis zu ihm von der Hand betreffen kann. Und so neben dem Kamin prima zu sitzen, zu beobachten, wie das Feuer von den Feuerzungen spielt, wie die Holzscheite krachen. Die Imbisse, dem funkelnden Sekt und der Gesellschaft einander zu genie?en.Und am Morgen reswitsja auf der Natur, Schi laufend sich, die Schlitten, als die Kinder fuhlend, die Schneeballe spielend. Froh, lustig wird und romantisch – als auch das ganze Jahr … Ubrigens die Frauen gewohnlich lange vor dem Neuen Jahr gehen zerbrechen sich den Kopf daruber, was, dem Geliebten zu schenken. Nutzen Sie die Rate Raschida Kirranowa aus dem Artikel Was aus, dem Mann zu schenkenNaturlich, das Lampchen!»

In der Sauna.

Ja, ja, bekannt: «Jedes Jahr am 31. Dezember gehen wir mit den Freunden in die Sauna …». Nur kostet zu Leningrad, nach solcher Sauna zu fliegen nicht. Wir werden mit der Variante umgehen. Und zwar, wie dessen, um fur einige Stunden den Badekomplex zu mieten, wo es das Schwitzbad, das Schwimmbad gibt, das Billardzimmer, den Saal mit dem Tisch, wo man die festlichen Bewirtungen bedecken kann, der Fernseher, um den Kampf der Turmuhren mit der Glockenspiel nicht zu versaumenDie Zeit fliegt unmerklich und amusant. Wir bemerkten so irgendwie von der Gesellschaft das Neue Jahr – sehr prima! Es gibt auch den Tisch mit wkusnostjami, aber gleichzeitig sitzt du auf einer Stelle nicht. Bitte: nimm Dampfbad, schwimm im Schwimmbad, spiele Billard, umgehe sich. Uns wollte es sogar nicht, weggehen, 4 Stunden sind einfach geflogen. Nur mit dem Alkohol besser, nicht zu ubertreiben, immerhin zu trinken und Dampfbad zu nehmen ist eine Belastung auf dem Herz. Besser ergreifen Sie mit sich hauslich skraby und der Maske und pouchaschiwajte hinter sich mit anderen Madchen. Und die Rezepte der hauslichen Kosmetik werden auf der Webseite «Sonnige Hande» hier finden.

Im Zug.

Ein meine kreativen Freunde haben solche Variante der Feierlichkeiten des Neuen Jahres erdacht: haben im Voraus die Karte in beider des Endes in andere Stadt gekauft. In solchem, damit die Abfahrt am Abend, und die Ankunft am Morgen war. Wobei es wunschenswert ware, dass fruher in dieser Stadt niemand ist. Und diese Vier hat die gegenwartige Heiterkeit in der Plazkarte veranstaltet. Die Gitarre, die Imbisse, die Salate, den Sekt mitgenommen, haben sie die bengalischen Feuer das Publikum so angezundet dass viele mitsangen, schlossen sich mit den Gratulationen an. Im Allgemeinen, es war sehr lustig. Naturlich, nicht verfugen alle uber das Talent des Unterhalters des Spa?vogels, aber nichtsdestoweniger spricht die psychologische Welle an: wenn nebenan jemandem lustig und gut, es dem Nachbarn ubergeben wird und will man sich vom Willen nicht vom Willen an die Feiernden anschlie?en.

Am Morgen sind die Freunde zur unbekannten Stadt angekommen und haben sich die Exkursion veranstaltet, die lokalen Sehenswurdigkeiten kennenlernend. Ubernachtet und im Hotel erholt, sind sie am nachsten Tag in die verwandten Penaten zuruckgekehrt. Warum gibt esUnd die neue Stadt haben gesehen, und die Stelle welches nicht standardmassig fur die Feierlichkeiten des Neuen Jahres – der Zug!

Im Trolleybus.

Noch eine Weise lustig, das Fest, wenn auch sogar nicht klar vom ersten Mal fur viele zu begehen. Hier gibt es solchen Moment: der Trolleybus nicht gewohnlich, und gemietet personlich fur Sie und Ihrer Freunde. Gemietet auf eine bestimmte Zeit. Es gibt solche Dienstleistung, wenn man den offentlichen Verkehr bestellen kann und, nach der Stadt herumreisen. Sie wollen – schmucken Sie den Salon durch die Girlanden, das Konfetti, nehmen Sie plejer mit, um die Tanze im Trolleybus zu veranstalten, durchdenken Sie, welche Bewirtungen, zu kosten, vorzubereiten, damit es sie bequem war ist im sich bewegenden Transport und, um nach sich des Gemetzels nicht abzugeben. Hinter dem Fenster leuchten die Feuer der nachtlichen Stadt, die die festlichen Girlanden und die Lampchen geschmuckt ist, und im Salon bei Ihnen die Heiterkeit – prima auf!

Wunschend so Neujahr zu feiern prufen Sie nach, es ist nicht wenig. Deshalb ist es uber die Miete besser, im Voraus nachzudenken.

Neujahr zu feiern ist ungewohnlich kann auf Wunsch jeder. Es ist nicht wichtig, Sie verfugen uber die gro?en finanziellen Mittel oder nicht. Doch kann sich sogar die Haushalts-Variante als solche kreativ und lustig erweisen, was die riesigen Einlagen mit fua-groj auf dem Tisch verdunkeln wird. Die Hauptsache, nicht zu furchten, nicht verstanden, nicht standardmassig und anzuschlie?en die Phantasie zu sein.

Ein mein Bekannter hat sich das Neue Jahr entschieden, so zu bemerken: er ging nach den Stra?en und gratulierte jeden, wer ihm zu den Wegen, wobei klein suwenirtschiki schenkte, die Nippsachen geraten wurde, aber wie es angenehm war unbekannt Menschen sie, zu bekommen! Eben was Sie denkenDas ganze Jahr geschahen ihm irgendwelche unglaublich angenehme Sachen, als ob das Universum es fur das Gute und positiw vom Antwortbumerang in Form von den frohen Ereignissen beschenkt hat.

Wir selbst konnen die Wunder von den Handen schaffen. Daruber auf der Webseite «Sonnige Hande» ist sehr viel es Artikel. Ihre Autoren teilen sich die Erfahrung, du liest manchmal diese Materialien und du denkst: «Also, und die Wunder!» Zum Beispiel, ich mag den Artikel sehr gestatten Sie, an die Wunder zu glauben! Die wunderbaren Geschichten der Bekanntschaft». Wir selbst konnen die Zauberer im eigenen Leben sein. Und nur hangt von uns ab, welcher er dieses Neue Jahr wird! Wo Sie sich nicht entschieden haben, diesen Feiertag, wenn es den Glauben in gut gibt, die positive Einstellung und die Uberzeugung darin zu begegnen, dass in Ihrem Leben die Harmonie und das Gluck anwesend ist, werden sie und die Wahrheit die standigen Gaste in Ihrem Haus.